eSports

Call of Duty – Update nerft die Oneshot-Waffe FR 5.56 – Call of Duty

Es war ein nerviger, aber tödlicher Bug: Die FR 5.56 konnte über die Unterlauf-Schrotflinte mit einem Shot töten. Das wurde nun gefixt.

Die FR 5.56 war kurze Zeit wirklich die stärkste Waffe in Call of Duty: Warzone – doch das ist nun vorbei.

Der Bug, durch den die Waffe so stark wurde, ist am Donnerstag behoben worden. Außerdem gab es einen Nerf für die Bruen MK9: Der Schaden wurde verringert und der Rückstoß erhöht.

Für die neue ISO gibt es mehr Geschwindigkeit während des Zielens. Bei der 725 dauert es nun kürzer, bis man im Visier zielt, dafür ist man nun langsamer mit ihr. Die Reichweite der Schüsse wurde ebenfalls heruntergesetzt.

Zusätzlich dazu gab es andere Bugfixes wie der Grafik-Bug, durch den manche Gegner mit Waffen zum schwarzen Block wurden.

Die komplette Liste mit allen Patchnotes gibt es auf der Seite von Infinity Ward.

Mehr zum Thema Call of Duty:

  • Das neue Call of Duty wurde angekündigt – So heißt es
  • VIDEO: Mit diesen Tipps und Tricks werdet ihr besser in CoD
  • Dieser CoD-Cheater bringt Shroud zur Verzweiflung

Wie ist eure Warzone-Erfahrung aktuell? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Activision


Source: Read Full Article