eSports

CSGO – Operation Fang erleichtert das Waffen droppen

Counter-Strike: Global Offensives neueste Operation Broken Fang bringt einige von der Community gewünschte Inhalte. Darunter auch eine neue Drop-Funktion.

Der letzte Patch vom 17. Dezember hat eine neue Funktion in CS:GO implementiert. Diese ermöglicht es, anderen Spielern schneller Waffen zu kaufen.

Inspiriert vom Kauf-System im Konkurrenzspiel VALORANT wurde das Feature im neuesten Update der Operation: Broken Fang eingeführt. Jedoch unterscheiden sich die Donate-Buttons etwas. In VALORANT nimmt ein Spieler eine gespendete Waffe direkt auf. In CS:GO kann man mit der Spende lediglich aus dem Kaufmenü maximal fünf Waffen einer Art droppen, ohne das Menü zu verlassen.

Hier ein Beispiel:

Neben der Spendenfunktion gibt es kleinere Updates zu den neuen Karten Apollo und Elysion. Apollo ist nun etwas weniger CT-lastig und hat weniger Hidespots. Auf der Karte Elysion wurden Pixelwalks entfernt, die es Spieler ermöglichte, an Orte zu gelangen, die für sie nicht vorgesehen waren.

Mehr lesen:

  • Kommentar – Die unausgeglichene FaceIt-Hölle!
  • IEM Katowice 2021 – offline, aber ohne Zuschauer!
  • Großer Wirbel um Aufzeichnung – Wie die CS:GO-Szene sich selbst schadet

Derzeit beliebt: Die 18. Folge von CS:GO – Ehre genommen

Dieses Video ist ab 16 Jahren freigegeben.

Hier habt ihr einen Einblick auf die vollständigen Patch-Notes:

https://blog.counter-strike.net/index.php/2020/12/32146/

Wie findet ihr die Spendenfunktion? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Valve

Source: Read Full Article