eSports

Das ist drin in Call of Duty: Black Ops Cold War

Alle Jahre wieder veröffentlicht Activision einen neuen Teil der Call of Duty-Reihe. Am 13. November 2020 erschien Call of Duty: Black Ops Cold War. Wie zeigen euch, was alles drin ist im Spiel.

Der 17. Teil der CoD-Reihe steht ganz im Zeichen des kalten Krieges. Das ist ein Setting, in dem schon mit ziemlich modernen Waffen gekämpft wird, es aber trotzdem an der neuesten Technologie mangelt.

Der Single-Player

Wie im jeden Call of Duty gibt es auch in diesem einen Storie-Modus. Die Kampagne spielt im kalten Krieg. Ohne groß zu Spoilern, können wir eine actionreiche Story mit einigen kleinen Seiten-Missionen versprechen.

Der klassische Multiplayer

Auch in Black Ops Cold War gibt es verschiedenste Multiplayer-Modi. Neben den bekannten Vertretern wie Suchen und Zerstören oder Herrschaft, hat Cold War auch neue Modi zu bieten.

Schmutzige Bombe

Dieser Modus erinnert an ein Battle Royale. 4er-Squads landen in einem Zielgebiet. Euer Auftrag ist es Uran zu sammeln und schmutzige Bomben zum Detonieren zu bringen. Seid ihr eliminiert, könnt ihr erneut droppen. Das Team, das als erstes eine gewisse Punktzahl erreicht hat, gewinnt.

VIP Eskorte

In einem 6-gegen-6-Spiel müsst ihr entweder eine VIP eskortieren, sodass er von einem Helikopter abgeholt werden kann, oder eben genau dieses verhindern. Nach jeder Runde wird die Seiten gewechselt. Dieser Modus kann sehr taktisch geprägt sein.

Verbundene Waffen

Verbundene Waffen ist kein einzelner Modus, sondern eher eine Gruppe verschiedener Modi. Auch hier gibt es unter anderem Herrschaft. Der Unterschied: Die Spieleranzahl ist auf 24 erhört und es gibt Fahrzeuge wie Panzer. Das Ganze erinnert an Battle Field.

Wir haben die neuen Modi einmal für euch angezockt.

Zombie-Modus

Black Ops-Zeit ist Zombie-Zeit. Natürlich gibt es auch im neuesten Treyarch-Game einen Zombie-Modus. Hier heißt es überleben, seine Ausrüstung verbessern und nochmal überleben und nebenbei viel Zombies töten.

Warzone

Auch die Warzone-Fans kommen auf ihre Kosten. Zwar muss man sich hier für das richtige Setting noch etwas gedulden, da das Transition-Event noch auf sich warten lässt, doch Waffen und so weiter sind jetzt schon in Warzone implementiert.

Warten auf den Battle Pass

Für alle Spieler, die gerne den Battle Pass leveln, heißt es erstmal warten. Auch der Battle Pass soll erst im Dezember kommen, vermutlich zeitgleich mit dem Übergang in Warzone.

Weitere Informationen zu Call of Duty:

  • CoD: Black Ops Cold War – Alle News und Infos
  • Von CoD bis Black Ops Cold War – die Evolution der Call of Duty-Reihe
  • Alle Cold War Multiplayer-Modi im Überblick

Seid ihr schon im Cold War Fieber? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Instagram! Oder diskutiert auf unserem Discord mit!

Habt ihr Verbesserungswünsche für die Webseite? Schreibt es uns direkt!

Bildquelle: Activision


Source: Read Full Article