eSports

Die Uniliga hat einen neuen League of Legends-Rekordmeister! – Uniliga

Am Samstag, 12.09.20, fand das Uniliga League of Legends-Finale offline im Saturn Xperion in Köln statt. Bereits zum vierten Mal trafen Die Bremer Brüder und der KIT SC White aufeinander.

Was für ein Finale! Im LoL-Endspiel der Uniliga standen sich Die Bremer Brüder und der KIT SC White aus Karlsruhe zum vierten Mal gegenüber. Die bisherigen Duelle zwischen den beiden Teams waren immer hart umkämpft. So auch dieses Mal.

Verrücktes LoL-Finale

In einer spannenden Best-of-5 Series gewannen die Karlsruher zunächst das erste Match. Doch die Bremer ließen das nicht auf sich sitzen und glichen zum 1:1 aus. Im dritten Spiel sicherte sich der Titelverteidiger aus Karlsruhe den Matchpunkt, aber Bremen nutzte danach die Fehler des KIT SC aus und holte erneut auf.

Im fünften und letzten Match sollte sich das Finale entscheiden! Die Karlsruher fackelten nicht lange, überrannten die Bremer und beendeten nach rund 25 Minuten das entscheidende Game.

Damit holte sich der KIT SC White nicht nur den Titel des Europameisters bei der UEM (University Esports Masters). Das Team ist nun auch der neue Rekordmeister mit vier Titeln in Folge in der Uniliga!

Mehr zur Uniliga:
  • Uniliga: So funktioniert die größte Esport-Studentenliga Deutschlands
  • Uniliga: So kannst du mitmachen
  • Der Start in die Uniliga Winterseason!

Machst du schon bei der Uniliga mit? Sag es uns auf Facebook, Twitter oder Discord! 

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

 


Source: Read Full Article