eSports

Fall Guys Fridays – Hype-Spiel auf dem Weg zum Esport? – Gaming

Fall Guys ist weiterhin ein absoluter Hype-Titel. Kein Wunder, dass die Gamingbranche in dem Spiel großes Potenzial sieht. Twitch hat mit dem “Fall Guys Fridays” ein regelmäßiges Turnier ins Leben gerufen. Ist das der Beginn eines erfolgreichen Esports?

Der Hype um das Battle Royale-Spiel Fall Guys nimmt einfach nicht ab. Twitch veranstaltet sogar seit Ende August den Rivals-Wettbewerb “Fall Guys Fridays”.

Das Event hebt das Hype-Spiel auf das nächste Level und grenzt schon fast an Esport.

Shroud und Co. kämpfen um viel Geld

An den “Fall Guys Fridays” nehmen nur eingeladen Streamer teil. Unter anderem sind Shroud, TimTheTatMan und Summit1g dabei. Insgesamt 80 Spieler wurden in 20 Teams aufgeteilt.

Bis zu zehn Minispiele werden jeden Freitag auf dem Twitch-Rivals-Kanal gezockt. Für jedes Teammitglied, das die nächste Runde erreicht, gibt es Punkte. Der Preispool beträgt 50.000 US-Dollar.

Mehr zum Thema:

  • So gewinnt ihr die Minispiele in Fall Guys
  • WTF-Moments #1 in Fall Guys
Zukunft im Esport?

Aber hat Fall Guys wirklich das Zeug zum Esport?

Das Spiel hat zumindest schon mal den kompetitiven Grundgedanken. Es geht neben Spaß eben hauptsächlich ums Gewinnen – und Fall Guys hat eine riesige Fanbase.

Seit dem Release am 4. August 2020 ist ein regelrechter Hype um das Game entstanden. Auf Twitch ist es regelmäßig eines der Top-Spiele.

Die Twitch Rivals sind ein erster Schritt in die Esport-Richtung. Inzwischen gibt es sogar ein erstes Profi-Team.

Entwickler Mediatonic hat sich zu der Thematik noch nicht geäußert. Ob Fall Guys tatsächlich irgendwann ein professioneller Esport wird, bleibt also abzuwarten. Bis dahin erfreuen wir uns einfach weiter an irren Streams.

Hat Fall Guys das Zeug zum Esport? Schreibt uns auf Social Media oder kommt auf unseren Discord.

Habt ihr Verbesserungsvorschläge für unsere Seite? Schreibt uns direkt!


Source: Read Full Article