eSports

Fortnite – Ehemaliger FNCS-Gewinner cheatet bei Turnier!

Der ehemalige Fortnite Champions Series (FNCS)-Gewinner “Kez” wurde während des Frosty Frenzy-Events offenbar beim Hacken erwischt. Seine Teamkollegen sind gefrustet.

Kalvin “Kez” Dam wurde mitten im Spiel des Frosty Frenzy-Turniers vom Server geworfen. Das kam nicht nur für die Zuschauer, sondern auch für seine Teammates “Nanolite” und “CizLucky” unerwartet.

“Warum ist er einfach gegangen? Er wurde verbannt! Was zum Teufel?”, ist CizLucky auf einer Turnieraufnahme zu hören.

Der Fortnite-Kommentator “AussieAntics”, der den Dialog aufgenommen hat, postet diesen Moment auf Twitter:

Nach dem Spiel versuchte Kez die Situation seinen Teamkollegen zu erklären und versuchte ihnen weiszumachen, dass er für eine sehr lange Zeit wegen “Exploits” gesperrt werden solle. Doch keine fünf Minuten später gingen bereits Gerüchte um, dass er Soft-Aim-Hacks verwendet haben soll.

Mehr zum Thema Fortnite:

  • Fortnite – Crossover mit zwei Charakteren von the Walking Dead
  • Kein Fortnite World Cup in 2021
  • Solo-FNCS: 15-jähriger Deutscher gewinnt Fortnite-Turnier
  • Fortnite – So werdet ihr zu Kratos aus God of War
Die Vorhersage

Zu aller Empörung der Community enthüllte kurz darauf Kollege CizLucky, das ihm am 5. Dezember eine Person angeschrieben hatte und den Bann von Kez voraussagte. Diese Nachricht ignorierte CizLucky und hielt es für einen Fake. In der Nachricht ist ein Screenshot einer Transaktion zu sehen, die auf Kez’s Namen für den Kauf von Cheating-Software lief.

“Ich war so naiv. Ich habe nicht eine Sekunde geglaubt, dass er die Wahrheit sagt”, schreibt CizLucky in einem Tweet.

Solche Nachrichten entpuppen sich oft als Fake und dienen in den meisten Fällen nur zur Provokation. Dieses Mal handelte es sich wohl doch um einen ernst gemeinten Rat.

Auch interessant: Wie ihr den Fortnite-Sturm im Spiel möglichst schadlos überstehen könnt:

Wie lange schummelt Kez schon?

Kez hatte zuvor die  Fortnite Championship Series (FNCS) gewonnen und dabei ein Preisgeld von 60.000 Dollar eingenommen. Viele behaupten, dass er möglicherweise auch schon in diesem Turnier geschummelt habe.

Sein ehemaliger Teamkollege “Sebby”, mit dem er in der FNCS im Duo gespielt hat, behauptete, dass Kez ihm bereits mitteilte, in diesem Turnier keine Schummel-Software benutzt zu haben.

Sollte der Cheating-Skandal bis auf die FNCS zurückführen, könnten nicht nur der Titel und das Preisgeld futsch sein. Derzeit geht es wohl auch um Kez’ Karriere.

Was glaubt ihr? Hat Kez schon in der FNCS gecheatet? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Frosty Frenzy

Source: Read Full Article