eSports

MAD Lions scheiden aus – Highlights der Worlds Play-Ins

Bei der Play-In-Phase der LoL-Weltmeisterschaft in Shanghai  regnet es freudige Überraschungen und herbe Enttäuschungen für die teilnehmenden Teams – und dabei wurden alle Erwartungen über den Haufen geworfen.

Das Negativ-Highlight der Play-Ins war das überraschende Ausscheiden von den MAD Lions, einem der klaren Favoriten aus Gruppe A. Die Löwen waren zwar zwei Mal gegen das brasilianische Team INTZ siegreich, mussten aber ansonsten alle Matches abgeben und konnten damit ihre starke Form aus dem LEC Summer Split nicht in die Worlds tragen.

In der Knockout Stage gegen das türkische Team Supermassive Esports holten die MAD Lions zwar zwei Einzelsiege, unterlagen ihrem Gegner danach aber deutlich. Der Gegner sorgte mit einem Steal des Ocean Drake für die Vorentscheidung.

Eine weitere Enttäuschung der Play-Ins war das chinesische LGD. Das Team ging als klarer Favorit in die Best-of-Ones, konnte aber kaum einem Kontrahenten gerecht werden.  Im Einzelmatch gegen das mexikanische Team Rainbow7 gab LGD gar keine gute Figur ab, wie im unten stehenden Clip zu sehen ist.

Bis zu den Matches der Knockout-Phase hatte LGD sich allerdings wieder gefangen und schaffte es in letzter Sekunde noch, sich mit spektakulären Leistungen in Gruppe C des Hauptevents zu spielen. Gegen das australische Team Legacy Esports gelang dann Mid-Laner Su ‘xiye’ Han-Wei mit Champion Kassadin sogar ein Quadra-Kill.

Weitere LoL-Themen: 

  • LoL-Worlds 2020 – Alle Infos, Streams, und mehr
  • Esports experimentiert – der dickste Tank in League of Legends
  • LoL-Worlds 2020 – der offizielle Merch ist da!

Wer wird Weltmeister in League of Legends? Schreibt es uns bei Social Media oder direkt auf Discord!

Gebt uns hier gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Riot Games


Source: Read Full Article