eSports

Release von Cold War – Etliche neue Waffen im Arsenal

Treyarch gibt im Road to Launch einen umfassenden Einblick auf das kommende Call of Duty Black Ops Cold War. Zu den neuen Inhalten zählen zahlreiche neue Waffen und das Balancing.

Call of Duty Black Ops Cold War wirft seine Schatten voraus: Der Entwickler Treyarch hat am Donnerstag in Road to Launch einen detaillierten Blick auf den kommenden CoD-Titel gegeben. Dazu gehören Angaben zu Waffen und deren Handhabung.

Neue Zeit, neue Waffen: Cold War spielt zeitlich deutlich früher als der Vorgängertitel Modern Warfare. Daher wird das Arsenal der Waffen auf die Zeit des Kalten Krieges zwischen 1947 bis 1991 angepasst.

Feinjustierung an Waffen

Zu den neuen Waffen gehören beispielsweise das FFAR 1 Assault Rifle, das Bullfrog SMG, das M60 LMG, das DMR 14 Tactical Rifle und der M79 Special Launcher. Neben der Einführung von neuen Waffen justiert Treyarch an deren Handhabung und nutzt dafür Daten der Beta-Phase.

Am Klassiker AK-47 wird der Rückschlag erhöht, sodass Spieler beim Dauerfeuer Probleme mit der Genauigkeit bekommen. Zudem hat Treyarch die Assault Rifles näher an die Krig 6 und XM4 Beta angelehnt, um der Klasse eine bessere Performance zu geben.

Die Genauigkeit von Submachine Guns wird bei Schüssen aus weiterer Enfernungen reduziert, weil die Klasse in der Beta-Version als zu stark empfunden wurde. Erhöht hingegen wird bei den Light Machine Guns der Schaden, um die Effektivität der Klasse zu steigern, dafür wurde aber die Ladezeit der Waffen angehoben.

Geschick und Präzision

Scharfschützengewehre erhalten in Cold War eine verbesserte Zielhilfe, benötigen aber im Gegenzug mehr Geschick und Präzision. Zudem erhöht sich die Nachladezeitbund das Glitzern des Fernrohrs ist nun regelmäßig zu sehen.

In der Pistolen-Klasse ist die Genauigkeit beim Schießen ohne Visier und der maximale Schaden im Burst-Modus reduziert.  Ebenfalls reduziert ist bei halbautomischen Schrotflinten die Feuerrate. Bei Raketenwerfern erhöht Treyarch den tödlichen Radius der Geschosse und zu guter Letzt ist der Spieler mit dem Messer etwas langsamer im Sprinten unterwegs.

Eine detaillierter Übersicht über die Änderung der Waffen sowie ihrer Handhabung und vieles anderes mehr findet ihr im Blog-Post von Treyarch. Mit den Informationen seid ihr bestens gerüstet, wenn am Freitag Call of Duty Black Ops Cold War vom Stapel gelassen wird.

Video: Fünf Fakten zu Call of Duty

Dieses Video ist ab 18 Jahren freigegeben.

Das könnte euch auch interessieren:

  • Warzone wechselt nicht auf Grafik-Engine von Cold War
  • Kein Beta-Key für Dr. Disrespect
  • CoD – MW und Warzone Update entfernt Bugs und nerft JAK-12
  • CoD WTF Moments #3 – Modern Talking
  • VIDEO – Angezockt! Erste Gameplays von Black Ops Cold War

Welches Waffe wird euer Favorit in Cold War? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Foto: Activision


Source: Read Full Article