eSports

Schlimmes Schleudertrauma – neuer Fortnite-Glitch macht Auto zur Todesfalle – Fortnite

In der Fortnite-Community häufen sich Berichte über einen Bug, der einigen Spielern die Runden verdirbt: In dem kürzlich hinzugefügten Victory Motors Whiplash kann man ohne erkennbaren Grund sterben.

Das Spritztour-Update für den Fortnite-Patch 13.40 ist am vergangenen Mittwoch ins Spiel gekommen. Es brachte mehrere neue Autos, darunter den Victory Motors “Whiplash”, oder auch “Schleudertrauma”, mit sich. Dieser sorgt aktuell für Frust in der Fortnite-Community, denn ein Glitch erledigt regelmäßig Spieler, die in dem Sportwagen unterwegs sind.

Beim Fahren mit dem Whiplash kann es dazu kommen, dass er einfach im Boden versinkt, wodurch für den Fahrer die Runde endet. Clips von diesem Ereignis finden sich auf Reddit und YouTube. Nach einem Bericht von Dexerto betrifft der Bug bisher ausschließlich den Whiplash und keines der anderen Autos.

Publisher und Entwickler Epic Games scheint an dem Fall dran zu sein, denn Community Coordinator “EpicBoaty” fragte einen berichtenden Spieler in der Nacht zum Mittwoch in den Reddit-Kommentaren nach Replay-Dateien und will Informationen zu dem Glitch sammeln.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Auto in Fortnite für Probleme sorgt. Bereits in der vergangenen Woche wurde ein Bug entdeckt, mit dem man den Titano-Mudflap-Truck zum Fliegen bringen konnte. Der Fehler ist mittlerweile behoben. Bisher hat Epic Games den Whiplash allerdings weder aus dem Spiel genommen noch kommuniziert, bis wann die Spielerschaft mit einem Fix rechnen kann.

Weitere Themen:

  • Fotnite-Gamer hackt sich auf Turnier, um Anti-Cheat vorzuführen
  • Fortnite: Der Weg zur Profikarriere
  • Esport-Namen, die man kennen muss – Bugha (Fortnite)

Wie findet ihr die Fortnite-Autos bisher? Schreib es uns auf Social Media oder direkt bei Discord!

Oder gebt uns doch Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: Epic Games


Source: Read Full Article