eSports

Warzone-Exploit – Mit vollem Loadout in den Gulag?

Als hätten Warzone-Spieler mit der DMR 14 und Cheatern nicht schon genug Probleme. Jetzt ist ein neuer Bug bekannt geworden, mit dem Spieler in voller Montur in den Gulag gelangen können.

Anstatt den Gulag wie gewohnt als ungeliebte Zwischenstation der meisten Warzone-Runden zu nutzen, haben Spieler einen Exploit entdeckt. Durch diesen gelangen sie mit ihrer kompletten Ausrüstung in einen eigentlich nicht betretbaren Teil des Gulag.

Von dort aus ist es möglich, Kämpfer im Gulag niederzustrecken und entsprechend viele Kills unverdient zu farmen. Leider ist der Glitch gleichzeitig auch extrem einfach in der Umsetzung.

Die Spieler sind außerhalb der Arena zwar nicht unbesiegbar, durch das bessere Equipment, die Überzahl und den Überraschungsfaktor ist es den gegnerischen Spielern allerdings unmöglich, sich zu wehren.

Nach dem verkorksten DMR 14-Update bleibt also nur die Frage, wann der nächste Patch ansteht, der hoffentlich alle Probleme ausmerzt und selbst keine neuen Bugs einführt.

Mehr lesen:

  • Mit Thors Hammer gegen die Zombiemassen in Black Ops Cold War
  • CoD-App warnt euch vor Cheatern in Warzone
  • Kommt League Play in BOCW?
Videos: Warzone – Das sit der neue Rebirth-Modus!

Dieses Video ist freigegeben ab 18 Jahren.

Spielt ihr trotz der Probleme noch Warzone? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Activision

Source: Read Full Article